Lage vom Vögeihof in Forstau im Salzburger Land

Unverbindliche Anfrage

Wetter

Di

Sonne-05.png_img

1°C

Mi

Sonne-02.png_img

12°C

Do

Sonne-01.png_img

12°C

Urlaub am Bauernhof Gut Vögeihof

Urlaub am Bio-Bauernhof

Erleben Sie am Gut Vögeihof den Einklang mit der Natur

Der Vögeihof und die Landwirtschaft - zwei Dinge, die schon seit langer Zeit untrennbar zusammen gehören. Da wundert es nicht, dass Sie in Ihrem Urlaub am Bauernhof die Liebe zur Natur hautnah erleben können. Ideal ist solch ein Bauernhofurlaub natürlich für Familien mit Kindern, denn hinter jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Die Wiesen rund um das Gut Vögeihof laden zum Toben ein und die Tiere im Stall freuen sich immer über einen Besuch.


Landwirt bzw. Bauer ist ein wunderbarer Beruf. Arbeiten in der Natur, wo andere Urlaub machen, zu jedem einzelnen Tier eine Beziehung aufbauen, den Wechsel der Jahreszeiten bewusst erleben und dabei sein eigener Herr sein, das ist es, was das Leben am Bauernhof so einzigartig macht.



Dabei kann man sich die Arbeit selbst einteilen, so dass genügend Zeit bleibt, um Ihnen während Ihres Aufenthalts am Vögeihof ein abwechslungsreiches Aktivprogramm zu bieten. Natürlich zieht sich auch hier die Nähe zur Natur und den Tieren wie ein roter Faden durch die angebotenen Aktivitäten. Und nicht nur Kinder finden großen Spaß am Brot backen, Butter schütteln oder kreativen Gestalten mit Naturmaterialien.


Im Frühjahr können wir es kaum erwarten, bis der Schnee geschmolzen ist und wir die Wiesen eggen, die Zäune reparieren, die Tiere auf die Weiden bringen und düngen können.



Es ist ein tolles Gefühl auf der Wiese zu stehen, die Gräser und Kräuter in der Hand zu spüren und deren unvergleichlichen Duft zu genießen. Viele weitere schöne Moment begleiten den Bauern durch das Jahr. Wenn man z.B. die eigenen Tiere auf der Weide sieht, ihnen zuruft "Kosi, Kosi" (Kühe) und sie dann freudig angelaufen kommen.


Oder wenn man die Heuernte gut eingebracht hat und weiß, dass die Tiere sich im Winter über duftendes Futter freuen.



Wenn man Brennholz für den Winter richtet und sich auf eine warme Stube freuen kann.


Im Herbst sehen wir den kürzer werdenden Tagen entgegen, wenn die Tiere wieder in den Stall kommen. Und dann, im Winter, wenn alles unter einer dicken Schneedecke liegt, kehrt Ruhe ein am Bauernhof. Die Arbeit auf den Wiesen und im Wald ist erledigt ist und der Nachwuchs bei den Tieren wird voller Vorfreude erwartet.